Windows 8: Microsoft verspricht Schnellstart für Windows 7 Nachfolger

Windows 8: Microsoft verspricht Schnellstart

Das aktuelle Betriebssystem Windows 7 gilt bekanntlich als das beste OS, das Microsoft jemals auf den Markt gebracht hat. Doch trotz der sehr positiven Resonanz ruht sich der Konzern nicht auf den Lorbeeren aus, sondern arbeitet bereits an Windows 8. Zwar gibt es aktuell nur recht wenige Informationen zum neuen OS, doch ist jetzt im firmeneigenen Blog eine Neuigkeit zu lesen, welche die Welt der PC-User von Grund auf verändern könnte.

Jeder PC-Nutzer kennt und fürchtet die zum Teil sehr langen Wartezeiten, bis der PC endlich hochgefahren, und Windows einsatzbereit ist. Dieser Umstand hat sich auch durch Windows 7 nur unwesentlich verändert, doch könnte sich das alles schon bald ändern, dank dem neuen Windows 8. Denn wie vor wenigen Tagen im firmeneigenen Blog von Microsoft zu lesen war, wird das neue OS bis zu 70 Prozent schneller einsatzbereit sein, was in der Hauptsache an den deutlich verbesserten Startabläufen liegen soll.

Und auch wie das Ganze funktionieren soll, ist in dem Blog-Eintrag zu lesen. Bekanntlich greift Windows beim Start auf viele Informationen zu, die bei jedem Bootvorgang aufs Neue abgerufen werden müssen. Diesen Umstand wird Windows 8 einfach umgehen, da sich das System hier eben diese Sammlung an benötigten Informationen als Abbild in den Arbeitsspeicher legt. Dieser Vorgang ist zwar auch heute schon als sogenannter Ruhezustand bekannt, doch soll Windows 8 immer auf diesem Wege starten.

In diversen Testläufen mit verschiedenen Computern erreichte das neue OS, im Vergleich zum aktuellen Windows 7, um bis zu 70 Prozent schnellere Zugriffszeiten. Jedoch warnen einige Experten bereits schon jetzt vor einem enormen Ressourcenverbrauch in Bezug auf den Arbeitsspeicher. Es bleibt abzuwarten, ob Microsoft auch diese Hürde umschiffen kann. Wir bleiben natürlich am Ball und berichten erneut zum Thema Windows 8, sobald es weiterführende Informationen dazu gibt.

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

Quellen: golem.de, techcrunch.com, blogs.msdn.com, buildwindows.com



  • Zum Autor
Gordon

Von Haus aus bin ich Kommunikationspsychologe und wollte ursprünglich Kinder -und Jugendpsychotherapeut werden. Nach meinem Studium habe ich meine berufliche Laufbahn jedoch bei dem Internet-Unternehmen Skype begonnen. Anschließend arbeitete ich bei eBay im Onsite-Marketing und Finding-Bereich.



Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.