iPhone 6 Release-Datum: Apple bringt zwei neue iPhones dieses Jahr

Obwohl das Jahr gerade erst beginnt, hat Apple mit der 128 GB-Version des iPad 4 bereits das erste neue Produkt veröffentlicht. Interessant daran ist, dass dieser Release relativ unbemerkt blieb und die Gerüchte nicht wie bei den meisten anderen Apple-Produkten bereits Monate im Vorfeld aufgekommen sind. Anders sieht es da jedoch in Bezug auf die kommenden Smartphone-Produkte aus. Hier wird derzeit über das iPhone 5S und über das iPhone 6 spekuliert.

So berichteten vor kurzem die Kollegen des bekannten BusinessInsider, dass Apple das iPhone 5S aller Wahrscheinlichkeit nach im Mai, und das iPhone 6 gegen Ende des Jahres auf den Markt bringen wird. Bei der 5S-Version soll es sich um einen nur leicht modifizierten Nachfolger des aktuellen Modells handeln, während das iPhone 6 nicht nur mit vielen neuen Features sondern ebenfalls mit einem rundum aufgefrischten Aussehen auf den Markt kommen soll. Ebenfalls wollen die Redakteure des BusinessInsider erfahren haben, dass mit dem iPhone 6 auch iOS 7 erscheinen soll.

Auch Brian White, der bekannte Analyst von Topeka Capital, hat sich in Bezug auf das iPhone 5S zu Wort gemeldet. Laut den ihm vorliegenden Informationen wird das 5S in verschiedenen Farben und mit unterschiedlichen Display-Größen erhältlich sein. Dabei bezieht sich White auf angeblich vertrauenswürdige Informanten aus dem direkten Umfeld von Apple. Desweiteren ist bei den Kollegen des Online-Magazins iLounge zu lesen, dass Apple in diesem Jahr möglicherweise sogar noch ein drittes Smartphone auf den Markt bringen könnte.

Dabei soll es sich um eine sogenannte Low-Budget-Variante des aktuellen iPhone 5 handeln. Dieses Modell wird angeblich komplett aus Kunststoff bestehen und ist auf Grund des deutlich geringeren Preises vor allem für die sogenannten Schwellenländer wie unter anderem Brasilien und Indien gedacht. Laut iLounge soll dieses „Billig-iPhone“ schon für weniger als 250 Dollar zu haben sein. Da Apple bislang jedoch noch zu keiner dieser Spekulationen offiziell Stellung bezogen hat, bleibt vorerst nur abzuwarten, wann und welche der Gerüchte sich am Ende tatsächlich bestätigen werden.

Quellen: businessinsider.com, bloomberg.com, ilounge.com, unlockboot.com



  • Zum Autor
Sven Schäfer

Sven ist ausgebildeter Designer und geprüfter Online-Redakteur. Er lebt in Bochum und ist seit Anfang 2008 selbständig im Bereich Text, Design und Online-Marketing tätig. Er arbeitet als freiberuflicher Blogger und IT-Journalist für eine Vielzahl von Online-Medien, hauptsächlich im Consumer -und Elektronik-Bereich.



Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.