Apple iOS 7: iPhone Jailbreak kommt mit nächstem iOS Release

Der Evasi0n-Jailbreak gilt als der erfolgreichste und beliebteste untethered Jailbreak, der jemals für Apples mobiles Betriebssystem iOS veröffentlicht wurde – was nicht zuletzt die über acht Millionen Downloads beweisen. Doch nach der vor kurzem veröffentlichten iOS-Version 6.1.3 droht Evasi0n endgültig das Aus. Der Grund dafür liegt in der Schließung der genutzten Sicherheitslücken. Von fünf dieser Lücken konnte Apple nach eigenen Angaben vier schließen, so dass der Evasi0n-Jailbreak unter iOS 6.1.3 nicht mehr funktioniert.

Mittlerweile hat auch der bekannte Jailbreak-Entwickler David Wang, in der Szene besser bekannt als Planetbeing bestätigt, dass Evasi0n auf Grund der geschlossenen Sicherheitslücken nicht mehr funktioniert und sich auf neuen Geräten erst gar nicht installieren lässt. Ein voller Erfolg für Apple, doch dürfte das die Jailbreak-Nutzer keinesfalls freuen. Der Vorteil von Evasi0n ist jedoch, dass die automatische Update-Funktion von iOS deaktiviert wurde. Somit besteht als keine Gefahr, dass sich das System von selbst auf den neusten Stand bringen kann.

Nun stellen sich die Nutzer und Jailbreak-Fans natürlich die Frage, wann das Evad3rs-Team um Planetbeing eine neue Version des Evasi0n-Jailbreaks herausbringen wird. Dazu lieferte der Entwickler vor kurzem höchstpersönlich eine Antwort über seinen Twitter-Account – jedoch fällt diese Antwort leider nicht positiv aus. Laut Planetbeing ist derzeit kein weiteres Jailbreak-Update für iOS 6.x geplant. Man will voraussichtlich den Release von iOS 7 abwarten, bevor man mit der Entwicklung eines neuen untethered Jailbreak beginnt.

Zwar haben die Entwickler Kenntnisse über einige weitere Sicherheitslücken, doch wolle man diesen Vorteil nicht für eine weitere Version von iOS 6.x „verschwenden“ sondern lieber auf die neue Version warten. Derzeit steht allerdings weder fest wann iOS 7 ausgerollt, noch wie lange es dann bis zu einem neuen untethered Jailbreak dauern wird. Wer Evasi0n also auch weiterhin nutzen möchte, der sollte ein Update auf die iOS-Version 6.1.3 tunlichst vermeiden.

Quellen: digitimes.com, forbes.com, pastemagazine.com



  • Zum Autor
Gordon

Von Haus aus bin ich Kommunikationspsychologe und wollte ursprünglich Kinder -und Jugendpsychotherapeut werden. Nach meinem Studium habe ich meine berufliche Laufbahn jedoch bei dem Internet-Unternehmen Skype begonnen. Anschließend arbeitete ich bei eBay im Onsite-Marketing und Finding-Bereich.


  • Leser-Kommentare (1)
  1. Bujar
    31. Mrz 2013, 18:10

    Warten auf Iphon 6, egal wie lange dauert…?


Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.