Amazon

Samsung Galaxy S4: Exynos 5 Prozessor in Deutschland, Snapdragon CPU für die USA

Laut den Analysten des bekannten amerikanischen Unternehmens JPMorgan Chase, die sich auch in der Vergangenheit bereits als verlässliche Informationsquellen einen Namen gemacht haben, wird das Galaxy S4 in zwei unterschiedlichen Varianten auf den Markt kommen. Zum einen soll es sich um ein Modell mit dem neuen Exynos 5 Octa-Prozessor handeln. Zum anderen wird das S4 auch mit der Snapdragon 600-CPU erscheinen. Ebenso spekulieren die Analysten darauf, dass die beiden Smartphone-Versionen in verschiedenen Ländern auf den Markt kommen werden.

Noch vor kurzem besagten die Gerüchte, dass der koreanische Hersteller Samsung Schwierigkeiten mit der Fertigung des eigenen Exynos 5-Prozessors hat. Auf Grund dieser technischen Probleme stand bis zuletzt nicht fest, ob Samsung auf die neue Acht-Kern-CPU verzichten und stattdessen den Snapdragon 600-Prozessor von Qualcomm verwenden wird. Den Analysten des Finanzunternehmens JPMorgan Chase liegen nun jedoch laut eigener Aussage Informationen vor, die besagen, dass das Galaxy S4 in zwei Versionen erscheinen wird.

Dabei beziehen sich die Analysten auf einen aktuellen Artikel der Kollegen des Online-Portals Taipei Times. Laut den vorliegenden Informationen wird das neue S4-Smartphone definitiv mit dem Exynos 5 Octa auf den Markt kommen – allerdings nur in dem europäischen Raum. Für die Vereinigten Staaten plant Samsung hingegen eine zweite Galaxy S4-Variante, die wiederrum von dem genannten Snapdragon 600 angetrieben wird. Dass Samsung zwei Modelle des gleichen Smartphones anbieten könnte, ist zudem gar nicht mal so abwegig.

Bereits das aktuelle Modell, das Galaxy S3, kam in zwei unterschiedlichen Varianten auf den Markt: einmal mit LTE und einmal ohne. Aus diesem Grund gelten die Vermutungen der Analysten von  JPMorgan Chase als sehr wahrscheinlich. Da sich Samsung allerdings bislang noch nicht zu den Spekulationen geäußert hat, bleibt vorerst nur abzuwarten ob das Galaxy S4 tatsächlich über einen länderspezifischen Prozessor verfügen wird. Sobald uns diesbezüglich weiterführende Informationen vorliegen, werden wir natürlich erneut zu dem Thema berichten.

Quellen: digitimes.com, taipeitimes.com, phonearena.com, redmondpie.com



  • Zum Autor
Sven Schäfer

Sven ist ausgebildeter Designer und geprüfter Online-Redakteur. Er lebt in Bochum und ist seit Anfang 2008 selbständig im Bereich Text, Design und Online-Marketing tätig. Er arbeitet als freiberuflicher Blogger und IT-Journalist für eine Vielzahl von Online-Medien, hauptsächlich im Consumer -und Elektronik-Bereich.


  • Kommentarfeld