Betriebssystem Windows XP von Windows 7 überholt – nach 10 Jahren

Mit dem Betriebssystem Windows XP hat Microsoft vor zehn Jahren bekanntlich eine wahre Revolution gestartet, denn bis heute war „Win XP“ das meistgenutzte Betriebssystem der Welt. Doch wie eine aktuelle Studie von Statcounter zeigt, hat Windows 7 den erfolgreichen Vor-Vorgänger jetzt endgültig abgelöst, und sich damit an die Spitze gesetzt. In der Studie taucht auch das Apple-Betriebssystem MacOS auf, doch obwohl sich auch hier eine Steigerung erkennen lässt, überrascht der enorm große Abstand zum Konkurrenten.

Als Microsoft vor zehn Jahren Windows XP auf den Markt gebracht hat, wollte das Unternehmen nach eigenen Angaben eine Revolution auf dem Markt der Betriebssysteme  auslösen. Doch das XP zu einem derartigen Erfolgsprodukt werden würde, hat wohl selbst Microsoft überrascht – denn quasi bis heute nutzen die meisten User das in die Jahre gekommene Betriebssystem. Doch die aktuelle Studie von Statcounter zeigt, dass Windows XP den Platz an der Sonne endgültig verloren hat, und zwar an das mittlerweile schon rund zwei Jahre alte Windows 7.

Demnach lag der weltweite Marktanteil von Windows 7 im Oktober bei 40,39 Prozent. Dabei wurden nicht nur Unternehmen, sondern ebenso auch Privat-PCs mitgerechnet. Windows XP liegt mit 38,56 Prozent jedoch nur knapp auf dem zweiten Platz. Und die Experten gehen davon aus, dass Windows 7 den ersten Platz auch nicht mehr hergeben wird. Einen plausiblen Grund für diese Annahme liefert Microsoft selbst, denn seit dem Verkaufsstart im Jahre 2009 konnte das Unternehmen mehr als 450 Millionen Windows 7-Lizenzen verkaufen – so viel wie bei keinem anderen OS zuvor.

Und die Studie liefert noch eine weitere interessante Erkenntnis, denn neben den Betriebssystemen von Microsoft, wurden auch die Konkurrenz-Produkte mit bewertet. So landet das MacOS aus dem Hause Apple auf dem vierten Platz, mit gerade einmal 7,17 Prozent. Somit hat selbst Windows Vista mit 11,9 Prozent eine deutlich höhere Nutzerzahl. Und da mit Windows 8 bereits das nächste OS in den Startlöchern steht, bleibt mit Spannung ab zu warten, wie sich die Nutzerzahlen in naher Zukunft verändern werden.

Quellen: computerbild.de, spiegel.de, heise.de, statcounter.com



  • Zum Autor
Sven Schäfer

Sven ist ausgebildeter Designer und geprüfter Online-Redakteur. Er lebt in Bochum und ist seit Anfang 2008 selbständig im Bereich Text, Design und Online-Marketing tätig. Er arbeitet als freiberuflicher Blogger und IT-Journalist für eine Vielzahl von Online-Medien, hauptsächlich im Consumer -und Elektronik-Bereich.



Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.