Samsung Galaxy S4: Neuerungen und Features beim Galaxy S3 Nachfolger

Seit Monaten spekuliert die Branche über das Galaxy S4 – und am 14. März wird sich herausstellen, welche Gerüchte sich tatsächlich bewahrheiten. Wie der koreanische Hersteller Samsung jetzt über den eigenen Twitter-Kanal bekanntgegeben hat, wird das neue Top-Smartphone an diesem Tag in New York zum ersten Mal der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Doch stellt sich die Frage, was die Nutzer von dem Nachfolger des beliebten Galaxy S3 erwarten können. Daher werfen wir im folgenden Artikel einen Blick auf die voraussichtlichen Spezifikationen des S4-Modells.

Für alle Samsung-Fans sei vorab gesagt, dass sie sich die voraussichtlich pompöse Präsentation per Live-Stream anschauen können. Wie die Kollegen von The Verge berichten, stellt Samsung dazu höchstwahrscheinlich einen Live-Stream auf der Firmenwebseite zur Verfügung. Bleibt die Frage, ob das Galaxy S4 an sich ebenfalls so pompös wird wie erwartet. Die Experten des bekannten Online-Magazins SamMobile haben vor kurzem eine Sammlung aller technischen Spezifikationen veröffentlicht, die derzeit am wahrscheinlichsten sind.

Als sicher gilt, dass das Galaxy S4 über ein 4,99 Zoll großes Full HD Super AMOLED-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten und einer Pixeldichte von 441ppi verfügen wird. Die anfänglichen Spekulationen, dass das S4 mit einem flexiblen Display auf den Markt kommen wird, werden sich demnach nicht bewahrheiten. Ebenfalls kann man davon ausgehen, dass das neue Samsung-Smartphone keinen Acht-Kern-Prozessor mit sich bringen wird. Die Kollegen von SamMobile berichten, dass es diesbezüglich zu Problemen bei der Produktion gekommen ist.

Daher wird das Galaxy S4 aller Wahrscheinlichkeit nach mit dem Snapdragon 600 Prozessor aus dem Hause Qualcomm erscheinen. Dabei handelt es sich um eine Quad Core-CPU mit einer voraussichtlichen Taktfrequenz von 1,9 GHz je Kern, die von zwei Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird. Auch die 13 Megapixel-Kamera wird laut SamMobile zum Einsatz kommen. Doch bleibt es auch weiterhin mit Spannung abzuwarten, was das Galaxy S4 tatsächlich mit sich bringen wird. Am 14. März wissen wir mehr und berichten dann natürlich ausführlich über das neue Top-Smartphone von Samsung.

Quellen: digitimes.com, twitter.com/samsung, sammobile.com, samsung.com



  • Zum Autor
Sven Schäfer

Sven ist ausgebildeter Designer und geprüfter Online-Redakteur. Er lebt in Bochum und ist seit Anfang 2008 selbständig im Bereich Text, Design und Online-Marketing tätig. Er arbeitet als freiberuflicher Blogger und IT-Journalist für eine Vielzahl von Online-Medien, hauptsächlich im Consumer -und Elektronik-Bereich.



Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.